Drei herausragende Ideen für die Neugestaltung des Woogsplatzes im Kapellplatzviertel

Am 29.03.2022 wurden in einem Taskforce-Meeting mit 45 Teilnehmern 17 verschiedene Ideen für den Aktionsplan – Neuer Woogsplatz gesammelt. Eine Jury sollte die gelungensten und kreativsten Ideen auswählen. Die Jury setzte sich aus Personen von folgenden Organisationen zusammen:

  • Stadtplanungsamt der Stadt Darmstadt
  • Grünflächenamt der Stadt Darmstadt
  • Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt

Die drei besten Ideen wurden nach den folgenden Kriterien und dem Grad der Realisierbarkeit ausgewählt:

  • Programm der Aktivitäten und Zonierung: Aufenthaltsqualität für verschiedene Nutzergruppen, die in diesem Quartier benötigt werden.
  • Vorrang für nachhaltige städtische Verkehrsmittel (zu Fuß gehen, Radfahren, Sharing-Angebote, Anbindung an bestehende ÖPNV-Haltestellen) und Reduzierung von Konfliktsituationen zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln
  • Integration der bestehenden grünen und blauen Infrastruktur; Berücksichtigung der Klimaänderungen
  • Neugestaltung der Fassaden am Woogsplatz mit Ziel den öffentlichen Raum lebendiger zu machen
  • Barrierefreie Räume für alle Nutzer; Inklusion
  • Leichte Orientierung; Navigation im Gebiet
  • Originalität und Charakter (eine Analyse sollte begründen, warum der vorgeschlagene Entwurf für das Quartier geeignet ist).
Urban Gardening by Lea Jung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *